Ein Tier, das zu einem gehört, ist ein Geschenk. Die bedingungslose Treue und Liebe ist uns oft ein Ausgleich für Stress und Trost. In meinem Leben waren und sind das meine Hunde. Oft bin ich müde nach Hause gekommen. Und dann war da dieses Bündel an Lebensfreude und Energie. Toben über die Wiese, planschen im Bach, mehr brauchte es für meinen Hund nicht, um glücklich zu sein. Groß die Trauer, als sie mich 2011 verlassen musste.

Viel zu schnell vergehen die Jahre. Und plötzlich wird unser felliger Freund alt und krank, ist auf unsere Unterstützung angewiesen. Und obwohl sie nicht mehr so können, vielleicht Schmerzen haben, sind sie immer noch für uns da, egal ob Hund, Katze, Meerschweinchen, Hase oder Pferd.

Der nachfolgende Text ist meiner Hündin Franka gewidmet. Sie kam aus dem Tierheim zu mir. Wir hatten nur 4,5 gemeinsame Jahre, nicht immer war es mit ihr leicht, aber sie hat mir gezeigt was Lebensfreude ist. „Geboren um zu Leben“ sang damals der Graf von Unheilig. Kein Lied hätte besser zu ihr passen können.